Hähnchenschenkel mit Süßkartoffel-Wirsinggratin

Zutaten

4 Friki Hähnchenschenkel 

einige Kräuter (z. B. Thymian, Estragon, Rosmarin, Oregano)

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

2 Eier

je 50 g Paniermehl und zarte Haferflocken

2 EL Pflanzenöl

1 kleiner Wirsing

500 g Süßkartoffeln

150 ml Sahne

1 Becher Schmand (= 200 g)

200 ml Brühe

3 EL heller Saucenbinder

1/4 TL Kümmel, gemahlen

einige Prisen Muskat, gemahlen

50 g geriebener Käse

Zubereitung

  1. Hähnchenschenkel aus der Packung nehmen, die Haut etwas anheben, Kräuter darunter schieben und die Schenkel mit Salz und Pfeffer würzen. Eier verquirlen, Paniermehl und Haferflocken vermischen. Hähnchenschenkel erst in verquirltem Ei und anschließend in der Paniermehlmischung wenden und in erhitztem Öl von beiden Seiten anbraten. Schenkel auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 40-50 Minuten garen.

  2. Wirsing vierteln, putzen, Strunk entfernen und den Wirsing in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Sahne, Schmand und Brühe aufkochen, Wirsing und Kartoffeln dazugeben und abgedeckt ca. 15 Minuten garen. Mischung mit Saucenbinder andicken, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskat würzen, in eine Auflaufform geben und Käse überstreuen. Gratin mit in den Backofen schieben und ca. 30 Minuten garen. 

  3. Hähnchenschenkel und Gratin auf Teller anrichten, nach Wunsch mit Kräutern garnieren und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kJ/kcal: 3621/865, EW: 37,1 g, F: 51,5 g, KH: 63,5 g, BE: 5,5