Flädlesuppe mit Gemüsejulienne und Safran

Flädlesuppe mit Gemüsejulienne und Safran

Zutaten

Für die Suppe:
3 x FRIKI Hähnchen-Suppenpaket
5 Wacholderbeeren
3 Lorbeerblätter
1 EL instant Hühnerbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll glatte Petersilie
1 Handvoll frischer Thymian
1 Msp. Safranpulver

Für Flädle und Gemüsejulienne:
250 ml Milch
125 g Mehl
2 Prisen Salz
2 Eier
3 EL gehackte Petersilie
Butter zum Braten
100 g Sellerieknolle
100 g Möhren
100 g Lauch (den grünen Teil)

Zubereitung

Die Hähnchenfleisch abbrausen. In einem Topf mit 1,5 l kalten Wasser bedecken und langsamen zum Kochen bringen. Dabei aufsteigenden Schaum gewissenhalft abschöpfen, damit die Suppe später klar bleibt.

Sobald kein Schaum mehr aufsteigt, das Suppengemüse der Pakete, die Gewürze und die gewaschenen Kräuter hinzufügen. Zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 2,5 Stunden köcheln lassen, bis die Hähnchenteile auseinanderfallen. Die festen Bestandteile der Suppe entfernen. Die Brühe durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb filtern, den Safran dazugeben und ziehen lassen, bis die Suppe leicht gelblich schimmert. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Flädle Milch, Mehl, Salz, Eier und Petersilie glatt verrühren und 30 Minuten ausquellen lassen. Dann aus dem Teig in wenig heißer Butter nacheinander 4 möglichst flache Eierkuchen backen. Die fertigen Eierkuchen stapeln.

Das Gemüse schälen bzw. waschen und in sehr dünne Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren die Gemüsestreifen in der heißen Suppe erwärmen. Die Pfannkuchen aufrollen und in dünne Röllchen schneiden. Alles zusammen in tiefen Tellern anrichten und servieren. 

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit: 45 Minuten; Garzeit: 2 Stunden 30 Minuten; Schwierigkeit: einfach Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kcal/kJ: 504/2105, Eiweiß: 8,7 g, Kohlenhydrate: 30,3 g, Fett: 30,3 g, BE: 10,1