Pumpernickel-Parfait mit Waldbeeren

Pumpernickel-Parfait mit Waldbeeren

Zutaten

70 g Pumpernickel

40 g Sultaninen

400 ml Schlagsahne

4 Eigelbe

130 g Zucker

1/2 TL Zimt

200 g tiefgefrorene Himbeeren

350 g gemischte Waldbeeren

frische Minze zum Garnieren

Zubereitung

Das Pumpernickel grob zerbröckeln und zusammen mit den Sultaninen in einem elektrischen Blitzhacker oder Smoothie-Mixer zu Bröseln verarbeiten. Die Schlagsahne steif aufschlagen und kalt stellen.

Die Eigelbe mit 80 g Zucker etwa 5 Minuten hellschaumig aufschlagen. Die Bröselmischung und den Zimt hinzufügen, die Sahne vorsichtig unterheben. Die entstandene Parfaitmasse in 4 Gläser oder entsprechende Förmchen füllen und zugedeckt ca. 3 Stunden kalt stellen.

In der Zwischenzeit die gefrorenen Himbeeren mit dem restlichen Zucker aufkochen, etwa 5 Minuten leise köcheln lassen und dann sorgfältig durch ein feines Sieb streichen, sodass im Sieb nur noch die Kerne übrig bleiben. Das unter dem Sieb aufgefangene Himbeermark kalt stellen.

Die Beeren waschen und trocken tupfen. Mit dem Himbeermark vermengen. Die Parfaits kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Die Beeren darüber verteilen und mit Minze garnieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten; Garzeit: 5 Minuten; Einfrieren: 3 Stunden; Schwierigkeit: einfach Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kcal/kJ: 419/1752, Eiweiß: 26,9 g, Kohlenhydrate: 20,1 g, Fett: 25,7 g, BE: 6,6