Ofenhähnchen mit Safran-Anis-Sauce

Ofenhähnchen mit Safran-Anis-Sauce

Zutaten

1 Friki Hähnchen (ca. 1 kg)

3 EL Olivenöl

2 EL Honig

je 1 TL mildes und scharfes Paprikapulver

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

2 Stängel Zitronengras

50 g gehackte Mandeln

100 ml Sahne

400 ml Geflügelbrühe

60 ml Weißwein

4 cl heller Portwein

4 Anissterne (ersatzweise Anis, gemahlen)

200 g Nudeln (z. B. schmale Bandnudeln)

ca. 2 EL heller Saucenbinder

1 Msp. Safran, gemahlen

1/2 TL Anis, gemahlen

Zubereitung

  1. Hähnchen aus der Verpackung nehmen. Öl, Honig, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren und das Hähnchen damit bestreichen. Zitronengras waschen, die Stängel etwas anklopfen und in die Öffnung des Hähnchens legen. Hähnchen auf ein Rost legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 60 Minuten garen. 
     

  2. Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Für die Sauce Sahne, Geflügelbrühe, Weiß- und Portwein aufkochen, Sternanis zugeben und ca. 5 Minuten einkochen lassen.
     

  3. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Die Sauce mit Saucenbinder andicken, mit Safran verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchen mit Nudeln und Sauce auf Teller anrichten, Mandeln überstreuen und servieren. Dazu schmecken in der Pfanne gebratene Zucchinisticks.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten (zzgl. Garzeit Hähnchen) Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kJ/kcal: 3012/718, EW: 32,3 g, F: 41,8 g, KH: 49,8 g, BE: 4