Parmesanhähnchen mit Selleriepüree

Parmesanhähnchen mit Selleriepüree

Zutaten

2 EL Pinienkerne

1 Bund Petersilie

100 g frisch geriebener Parmesan

7 EL Olivenöl

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

800 g Sellerie (Knolle)

500 ml Brühe

200 g Kirschtomaten

4 Friki Hähnchenbrustfilets

1 Ei

30 g Paniermehl

2 EL Mehl

1 EL Meersalzbutter

100 ml heiße Milch

1–2 Prisen Muskat, gemahlen

Zubereitung

  1. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen, mit 1 EL Pinienkernen, 2 EL Parmesan und 4 EL Öl pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Sellerie schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden, mit Brühe aufkochen und abgedeckt ca. 15–20 Minuten garen. 
     

  2. Tomaten waschen. Hähnchenbrustfilets aus der Packung nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ei verquirlen. Übrigen Parmesan und Paniermehl vermischen. Hähnchenbrustfilets erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und anschließend in der Parmesanmischung wenden, in 2 EL erhitztem Öl von beiden Seiten anbraten und mit Tomaten in eine Auflaufform legen, Tomaten mit restlichem Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 10 Minuten garen. 
     

  3. Sellerie abgießen, mit Butter und Milch zerstampfen / pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Hähnchenbrust, Püree und Tomaten auf Teller anrichten, Püree mit Pesto und übrigen Pinienkerne garnieren und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kJ/kcal: 2574/615, EW: 42,6 g, F: 37,3 g, KH: 22,8 g, BE: 2,0