Geflügel-Tajine

Geflügel-Tajine

Zutaten

je 2 Zwiebeln und Knoblauchzehen

4 Tomaten

je 1 gelbe und rote Paprikaschote

1 Friki Hähnchen (ca. 1,1 kg)

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

2 EL Olivenöl

1 EL Tomatenmark

200 ml Geflügelbrühe

1/2 TL Ras el hanout (arabische Gewürzmischung)

1–2 Prisen Zimt, gemahlen

2 TL Speisestärke

1 kleines Fladenbrot (ca. 200 g)

1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln fein würfeln und Knoblauch zerdrücken. Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen und Tomaten würfeln. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in Stücke schneiden. Hähnchen aus der Verpackung nehmen, in Stücke zerteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem backofengeeigneten Bräter erhitzen, Hähnchenstücke dazugeben, von allen Seiten gut anbraten und herausnehmen.
     
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Paprikaschoten in den verbliebenen Bratensatz geben und ebenfalls anbraten. Tomatenmark zufügen und anrösten. Brühe angießen, Tomaten zufügen und mit Salz, Ras el hanut und Zimt würzen. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und unterrühren. Hähnchenteile auflegen und abgedeckt im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 45–50 Minuten schmoren.
     
  3. Fladenbrot kurz mit in den Backofen geben und knusprig aufbacken. Hähnchenteile herausnehmen, Gemüse nochmal abschmecken, alles in einer vorgewärmten Tajine anrichten, mit Petersilie garnieren und mit Fladenbrot servieren. Bei einer Tajine handelt es sich übrigens um ein in der nordafrikanischen Küche verwendetes Schmorgefäß, das aus Lehm gebrannt wird. Falls Sie keine Tajine zur Hand haben, lässt sich das Gericht natürlich auch im Bräter servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten (zzgl. ca. 40–50 Minuten Garzeit) Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kJ/kcal: 2201/526, EW: 33,1 g, F: 28,5 g, KH: 32,8 g, BE: 2,5