Rotes Geflügel-Curry mit Cashew-Couscous

Rotes Geflügel-Curry mit Cashew-Couscous

Zutaten

je 1 Zwiebel und Knoblauchzehe

1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)

je 1 rote und gelbe Paprikaschote

500 g Friki Hähnchenbrustfilet

3 EL Pflanzenöl

Salz

1–2 TL rote Currypaste

300 ml Geflügelbrühe

200 g passierte Tomaten (Konserve)

200 ml Kokosmilch

120 g Couscous

3 EL Cashewkerne

2 EL gehackte Petersilie

1 EL Speisestärke

je 1–2 Prisen Koriander und Kreuzkümmel, gemahlen

1–2 TL Zitronensaft

Zubereitung

  1.  Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel fein würfeln und Knoblauch zerdrücken. Ingwer schälen und reiben. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Hähnchenbrustfilet aus der Packung nehmen und in Würfel schneiden.
     
  2. Öl erhitzen, Hähnchenbruststücke dazugeben und anbraten. Paprikaschoten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und ebenfalls anbraten. Currypaste dazugeben und kurz mitbraten. Brühe, Tomaten und Kokosmilch angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 15–20 Minuten garen. 
     
  3. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Cashewkerne grob hacken, in einer Pfanne goldbraun rösten und mit Petersilie unter den Couscous heben. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, Curry damit binden und mit Koriander, Kreuzkümmel, Salz und Zitronensaft abschmecken. Geflügel-Curry mit Couscous auf Teller anrichten, nach Wunsch mit Petersilie garnieren und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kJ/kcal: 2215/530, EW: 36,6 g, F: 26,3 g, KH: 34,2 g, BE: 2,5