Gefüllter Piratenblätterteig

Gefüllter Piratenblätterteig

Zutaten

1 Packung Blätterteig tiefgekühlt (10 Scheiben = 450 g)

300 g Friki Hähnchenbrustfilet

Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Paprikapulver

1 EL Speiseöl

1 rote Paprikaschote

3 Frühlingszwiebeln

100 g Frischkäse

1 Ei

Zubereitung

  1. Lies auf der Verpackung nach und lasse den Blätterteig wie beschrieben auftauen. Die Hähnchenbrust wird aus der Packung genommen, in kleine Würfel geschnitten, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt und in erhitztem Öl in einer Pfanne angebraten. 
     

  2. Die Paprikaschote halbierst du, putzt, wäschst und schneidest diese in feine Würfel. Die Frühlingszwiebeln kannst du putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschoten, Frühlingszwiebeln und Frischkäse gibst du zu der Hähnchenbrust und schmeckst alles mit den Gewürzen ab. 
     

  3. Das Ei trennst du vorsichtig und bestreichst die Blätterteigränder mit dem Eiweiß. Die Füllung wird mitten auf dem Blätterteig verteilt, der Blätterteig zusammengeklappt, dabei die Ränder gut andrücken und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. 
     

  4. Die Blätterteigtaschen gibst du auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backst diese im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 20–25 Minuten goldbraun.
     

Vorsichtig beim Herausnehmen – das Backblech ist sehr heiß!

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (zzgl. ca. 20–25 Minuten Backzeit) Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kJ/kcal: 987/236; EW: 9,5 g; F: 14 g; KH: 18 g; BE: 1,5