Gefüllte Hähnchenbrust mit Zwetschgen, Trauben und Risotto

Gefüllte Hähnchenbrust mit Zwetschgen, Trauben und Risotto

Zutaten

Für die gefüllte Hähnchenbrust:
600 g Hähnchenbrustfilet

Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 g Gorgonzola
4–5 Zwetschgen
2 EL flüssige Butter

Außerdem:
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl 
250 g Risottoreis
150 ml trockener Weißwein
750 ml heiße Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 g Zwetschgen
150 g helle Trauben
1 TL Butter
2–3 Prisen brauner Zucker
150 ml trockener Rotwein
80 g frisch geriebener Parmesan
 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenbrust trocken tupfen. Jeweils waagerecht tief einschneiden, aufklappen und flacher klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse mit der Gabel zerdrücken. Die Pflaumen waschen, entkernen und hacken. Mit dem Gorgonzola vermengen und auf den Hähnchenbüsten verstreichen. Die Brüste einrollen und mit Zahnstochern feststecken. Mit der Butter bestreichen und auch von außen würzen.

  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Den Reis hinzufügen und unter Rühren anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und unter Rühren köcheln, bis der Wein fast komplett vom Reis aufgesogen wurde. Die Brühe nach und nach angießen und den Reis dabei unter stetigem Rühren 20–25 Minuten mit noch leichtem Biss gar kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

  3. Die Hähnchenschnitzel in der Zwischenzeit ca. 20 Minuten im Ofen garen. Die Pflaumen und die Trauben waschen und halbieren; die Pflaumen dabei entkernen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Früchte darin anbraten. Mit dem Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit dem Rotwein ablöschen und sämig einkochen lassen. 

  4. Den Parmesan unter das Risotto rühren und auf Tellern anrichten. Die Hähnchenbrüste in Tranchen schneiden und auf den Reis betten. Trauben und Pflaumen rundherum anordnen und nach Belieben mit frischem Salbei garnieren.

Zubereitungszeit: Vorbereitungszeit: 35 Minuten, Garzeit: 40 Minuten Portionen: 4