Hähnchenbrustfilet auf Rote Bete-Carpaccio mit karamellisierten Walnüssen

Hähnchenbrustfilet auf Rote Bete-Carpaccio mit karamellisierten Walnüssen

Zutaten

4 frische Rote Bete (ca. 600 g)
7 EL Pflanzenöl
einige Kräuterzweige (z. B. Rosmarin, Thymian)
3–4 EL Apfelessig
je 1–2 TL süßer Senf und Honig
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
40 g Walnüsse
2 EL brauner Zucker
200 g Friki Hähnchenbrustfilet
2 EL gehackte Kräuter (z. B. Thymian, Rosmarin, Oregano)
60 g frische Sprossen (z. B. Radieschen, Rote Bete)
50 g Pecorinoraspel

Zubereitung

  1. Rote Bete waschen, in eine kleine Auflaufform legen, mit 1 EL Öl beträufeln, Kräuterzweige dazulegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 60–80 Minuten garen. Essig, Senf, Honig und 4 EL Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Walnüsse grob hacken, in einer Pfanne rösten, mit Zucker bestreuen und karamellisieren. Nüsse auf Backpapier auskühlen lassen.

  2. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine kleine Auflaufform legen. Gehackte Kräuter und restliches Öl verrühren, Hähnchenbrust damit beträufeln, mit in den Backofen schieben und ca. 20-25 Minuten garen.

  3. Rote Bete etwas abkühlen lassen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und fächerartig auf Teller anrichten. Filet in Tranchen schneiden, mit Sprossen auf der Roten Bete anrichten, mit Dressing beträufeln, mit Walnüssen und Käseraspeln bestreuen und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten (zzgl. ca. 60–80 Minuten Garzeit Rote Bete) Portionen: 4

Brennwert (p.P.): kJ/kcal: 1849/443, EW: 18,7 g, F: 30 g, KH: 21,2 g, BE: 1,5